GV pflegimuri
Muri

Pflegi schafft die finanzielle Trendwende

Nach einem defizitären Geschäftsjahr 2015 resultierte im Jahr 2016 wieder ein Betriebserfolg. An der Generalversammlung informierte die Führungsriege ausserdem über die Baufortschritte des Projekts Löwen und die Projekte „Meine 24 Stunden“, „Slow Stream“ und die SanaCERT-Zertifizierung.

 

Geltwil/Muri

Wahlkampf

In Geltwil bleibt der Wahlkampf aus. Für den ersten Wahlgang der Ersatzwahl in den Gemeinderat kandidiert niemand. In Muri hingegen läuft der Wahlkampf auf seinen Höhepunkt zu. Wobei man vor allem bei Manuela Meier von Kämpfen sprechen kann, denn im ersten Wahlgang hatte sie einen grossen Rückstand auf Beat Küng.

 

Muri

Was ist wahr?»

«Der Freiämter» besuchte eine der finalen Proben des aktuellen Theaterstücks «Was ist wahr?» der Kreisbezirksschule Muri. Heute um 20 Uhr findet die Premiere in der Aula der Kreisbezirkschule Muri statt. Peter Hochuli verfasste aus den vielen Ideen und Vorschlägen der Jugendlichen das Stück.

 

Region

Die neue Rote ist da

Endlich ist sie da. Als erstes gab es die neuen Nötli am Mittwoch in Zürich. Seit gestern ist sie auch in Muri erhältlich, die neue 20er-Note. «Der Freiämter» wollte wissen, wie der rote Geldschein gefällt und hat sich umgehört. Das neue rote Nötli kommt bei vielen gut an. Die alte 20er-Note bleibt aber bis auf weiteres gesetzliches Zahlungsmittel.

 

Muri

Eine Verbundenheit mit Menschen, die Hilfe benötigen

An der Delegiertenversammlung in Rotrist erhielt Sonja Koch die Henry-Dunant-Medaille,  die höchste Auszeichnung, welche der Schweizerische Samariterbund verleiht. Im ganzen Kanton Aargau wurden insgesamt 32 dieser Medaillien vergeben.

SVP-Gemeinderatskandidatin für zweiten Wahlgang vorgestellt

Die Ausgangslage verspricht Spannung: Am 21. Mai duellieren sich der Kandidat der Grünen, Beat Küng, und die Kandidatin der SVP, Manuela Meier, im zweiten Wahlgang um den freigewordenen Sitz im Murianer Gemeinderat. Die SVP Ortspartei stellte ihre Kandidatin und ihre Wahltaktik im Hotel Ochsen der Öffentlichkeit vor.

 
Kennenlern-Abo

Den «Freiämter» für einen Monat gratis kennenlernen

Gerne senden wir Ihnen die Regionalzeitung «Der Freiämter» einen Monat lang kostenlos zu. Erfahren Sie, was die Region bewegt.

Zum Bestellformular