Lorenz StägerMuri

Nicht jeder muss alles anbieten

Mit «Gesundes Freiamt» ist die Vernetzung im Gesundheitswesen im Oberen Freiamt bereits angestossen, nun soll im laufenden Jahr eine «Drehscheibe» geschaffen werden. Am Altersforum Bezirk Muri war man sich auf jeden Fall einig, dass sich die einzelnen Institutionen im Gesundheitswesen in einem gemeinsamen Vorgehen in allen Bereichen vernetzen müssen.

 

Wahlfeier CVPMuri

Rückblick auf ein erstes ereignisreiches Jahr

Das Schul- und Stufenforum Muri kann eine erfreuliche Bilanz ziehen. Im vergangenen Jahr hat das Gremium seine Tätigkeit aufgenommen und konnte bereits einige Massnahmen lancieren. In dieser neuen Form der Elternmitwirkung scheint die Schulführung Muri den Zeitgeist getroffen zu haben. Das Interesse an den angebotenen Aktivitäten ist hoch.

 
Lorenz StägerMuri

Wenn es um Geld geht, scheiden sich die Geister

Regierungsrat Urs Hofmann warb am Forum über die Aufgabenteilung und den Finanzausgleich, worüber im Februar abgestimmt wird, für die Annahme der beiden Vorlagen. Diese würden künftig für mehr Gerechtigkeit und Transparenz in den Finanzbeziehungen zwischen Kanton und Gemeinden sorgen. Während einige einen Fortschritt in der Finanzpolitik sehen, fühlen sich andere bei einer Annahme der Vorlagen benachteiligt.

 
Sins

An Demenz Erkrankte und ihr Umfeld

Die Betroffenen brauchen medizinische und pflegerische Betreuung, einen Ort, wo sie sein können und die Unterstützung der Angehörigen. Für das alles braucht es eine Anlaufstelle, welche nun im Zentrum Aettenbühl geschaffen wurde. Die Psychiatrische Dienste Aargau (PDAG) eröffnete eine Memory Clinic.

 
Freiamt

Wie sieht die Zukunft der Bildung aus?

Die Gewerbevereine Bremgarten und Muri luden zum Podium in Wohlen. Das Thema «Lehrplan21 – der richtige Weg in die Zukunft der Bildung im Aargau?» stiess auf grosses Interesse. Gegen den Lehrplan21 richtet sich die «Bildungsinitiative», die am 12. Februar zur Abstimmung kommt. Einig war man sich nur darin, dass man für die Schülerinnen und Schüler das Beste will – aber ein gemeinsamer Weg scheint kaum zu finden zu sein.